Aktionstage „Gesundheit im Betrieb“: IHK Niedersachsen lädt Unternehmen ein

Gesundheit und Prävention in der Arbeitswelt - darum geht es bei den verschiedenen Online-Veranstaltungen im Rahmen der IHKN-Aktionstage „Gesundheit im Betrieb“, die vom 9. bis zum 19. Mai 2022 stattfinden.
Fach- und Arbeitskräfte fehlen in vielen Unternehmen. Gleichzeitig nimmt das Thema Work-Life-Balance eine immer größere Rolle ein und nicht zuletzt hat die Corona-Pandemie die Arbeitswelt umfassend verändert.
„Gesunde, motivierte und leistungsstarke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine der wichtigsten Ressourcen für den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit im Unternehmen. Wer als Unternehmen in der Zukunft bestehen bleiben möchte, muss seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern flexible Arbeitsformen anbieten, die je nach betrieblicher Möglichkeit auch mobiles Arbeiten und digitale Kommunikation umfassen “, so Birgit Stehl, Hauptgeschäftsführerin der IHK Niedersachsen (IHKN).
„Mit den IHKN-Aktionstagen bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, sich über aktuelle Fragen zur Gesundheit im Betrieb zu informieren und sich mit anderen Betrieben auszutauschen“, so Carola Havekost, Koordinatorin für Gesundheitswirtschaft bei der IHKN.
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.ihk-oldenburg.de/ihkn_gesundheit

IHKN-Aktionstage „Gesundheit im Betrieb“

Oldenburgische IHK mit dem Bündnis gegen Depression Weser-Ems
Arbeitswelt und psychische Erkrankungen
Termin: 10. Mai 2022, 15:00 – 16:30 Uhr

IHK für Ostfriesland und Papenburg
Suchtprävention im betrieblichen Kontext
Termin: 16. Mai 2022, 10:00 – 11:30 Uhr

IHK Hannover
Muskel-Skelett-Erkrankungen
Termin: 16. Mai 2022, 15:00 – 16:00 Uhr

IHK für Ostfriesland und Papenburg
Betriebliches Gesundheitsmanagement- Auch für unser Unternehmen?
Termin: 18. Mai 2022, 10:00 – 11:30 Uhr

IHK Lüneburg-Wolfsburg & Arbeitgeberverband Lüneburg NON e.V. mit IHK Braunschweig
BGM Aktuell: Arbeitsfähigkeit – keine Frage des Alters?
Termin: 18. Mai 2022, 15:00 – 16:30 Uhr
Die IHK Niedersachsen ist die Landesarbeitsgemeinschaft der IHK Braunschweig, IHK Hannover, IHK Lüneburg-Wolfsburg, Oldenburgischen IHK, IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim, IHK für Ostfriesland und Papenburg sowie IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum. Sie vertritt rund 495.000 gewerbliche Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung.
*Hannover, 28.4.2022*